Bernd-Andreas-Danell Müller

Polizeivollzugsbeamter a.D.

        

Wer bin ich und was habe ich gemacht?

 

 

  

 

01.09.1978                                                                                    
Einschulung in die Polytechnische Oberschule „Theodor   Fontane“ in  Bad Freienwalde
   08.07.1988                                                                                                                     
Abschluß der 10. Klasse mit dem Ergebnis   „befriedigend bestanden“
   
     

 01.09.1988

Beginn einer    Lehrausbildung zum WirtschaftskaufmannAusbildungsbetrieb:

Vereinigte Dränrohrwerke Bad Freienwalde

Berufsschule:    Kommunale Berufsschule Eberswalde

07.05.1990 Vorzeitiger Abschluß der Lehrausbildung aufgrund guter Leistungen.

Abschluß der   Lehrausbildung mit dem Ergebnis „Gut bestanden“.

Schreibmaschinenkurs    mit „Gut“ abgeschlossen.  

08.05.1990

Einstellung als    Polizeiunterwachtmeister in Ausbildung in der Polizeibereitschaft    „Robert Uhrig“ in Basdorf. Ausbildung im  Polizeivollzug

30.09.1990 Beförderung zum  Polizeioberwachtmeister.Auflösung der

Bereitschaft, dadurch Beendigung des DienstverhältnissesTeilnahme an einem

Auswahlverfahren beim BGS

01.10.1990

Einstellung bei Bundespolizei GSK Ost 2 als Polizeihauptwachtmeister i. A.

Ausbildung im    Polizeivollzug


31.05.1991

Ende der Ausbildung    und Beendigung des Dienstverhältnisses beim BGS aus 

gesundheitlichen Gründen.


01.06.1991 bis    01.09.1991 Arbeit im Cafe    „Formel1“ in Bad Freienwalde


02.09.1991 Einstellung in die Mitteldeutsche Wach –und Werkschutzgesellschaft 

zur Bewachung eines Bundeswehrobjektes mit Dienstwaffe.


18.02.1992Auflösung des  Arbeitsverhältnis meinerseits aus Gründen der

Arbeitszeiten (bis zu 320 Stunden    monatliche Arbeitszeit)


29.09.1992 bis    31.12.1992

Befristete   Anstellung bei der Deutschen Bundespost als Kraftfahrer und

Paketzusteller zur Bewältigung des Weihnachtsverkehrs.  

                                                                                                                             

01.04.1993 bis    31.03.1994

Befristete    Anstellung bei der Bundesanstalt für Arbeit als Bearbeiter für

das Sachgebiet Kurzarbeitergeld/Winterbauförderung beim

Arbeitsamt Eberswalde zunächst befristet auf 6 Monate.

Verlängerung der  Befristung um weitere 6 Monate.


01.04.1994 bis    05.03.1995

Arbeit in   Kießlingers Kaffeestube in Oderberg Eisautofahrer etc.


06.03.1995 Weiterbildung auf den Gebieten EDV, Steuerrecht,  

praxisorientierte Verwaltung, Rechnungswesen, Lohn –und    Finanzbuchhaltung


22.11.1995

Weiterbildung beim Polizeipräsidium  Eberswalde im Dezernat V4/1.

Dort wurde ich in die Arbeit eines Anwenderbetreuers eingearbeitet und geschult

mit dem Ziel, mich ab Anfang Februar 1996 als Anwenderbetreuer einzustellen.

Dies wurde dann durch eine Haushaltssperre des Landes Brandenburg verhindert.


31.01.1996

Ende der Weiterbildungen mit dem Ergebnis     „Gut“    bestanden.


23.05.1996 bis    11.08.1996

Arbeitsaufnahme    beim Deutschen Wach –und Schutzhundservice GmbH als  

Wachhundeführer     


12.08.1996 –  30.09.2002

Einstellung bei der  Stadtverwaltung Eberswalde im Ordnungsamt im Bereich Außen –und    Ermittlungsdienstes mit folgenden Aufgabenschwehrpunkten:

 

  • Überwachung    des ruhenden und fließenden Verkehrs    
  • Einrichtung    neuer Messstellen und Prüfung der Notwendigkeit bereits                                              vorhandener mit anschließender EDV-Bearbeitung    
  • Ermittlungstätigkeiten    für Gewerbe-, Verkehrs- und Ordnungsabteilung    
  • Kontrolle    Mängel des öffentlichen Verkehrsraums    
  • Kontrolle    öffentliche Ordnung, Jugendschutz, Einhaltung                                              Hundehalterverordnung, Obdachlosenunterkünfte, Straßenreinigung    
  • Observationen    
  • Ermittlungen    Ordnungswidrigkeiten    
  • Amtshilfe im    Rahmen von Rechtshilfeabkommen und für nationale Ämter   

  

28. bis 29.10.1996

Schulung und    Einweisung Verkehrsradargerät TRAFFIPAX Speedophot


13. bis 14.01.1997

Schulung und    Einweisung Geschwindigkeitsmessanlage LEICA XV2


12.01.1998 bis    12.03.1999

Angestelltenlehrgang    I (Verwaltungsfachangestellter) absolviert und am

08.06.1999 die    Prüfung mit „Gut“ bestanden.

Ehrenamtlich tätig für

Landesamt für Datenverarbeitung und   Statistik   1996-2012                                

Leiter der Schiedsstelle beim Amtsgericht Bad Freienwalde-Insel von 2000- 2010

Ehrenamtlicher Richter (Schöffe) beim Amtsgericht Bad Freienwalde 2004 -2009

01 2011 bis 01 2014
Vorstandsvorsitzender des Kindergarten auf dem Land Altranft e.V.-                                     wirtschaftlicher Leiter

2002 bis heute Vorstandsvorsitzender des

Vereins Die NaturFreunde Oberbarnim-Oderlande.V.